Regionen - Asien

Chinesische Garnelenpfanne
Aufwand: gering -  Dauer: 20 Minuten - Aufrufe 869 verfasst von: www.ms10.de am: 23.11.2003

Zutaten:

400 g Garnelen; mittelgross, roh
1 tb Fischsosse (1)
1/2 ts Pfeffer
4 Porreblaetter; gruen
3 Knoblauchzehen
5 Schalotten
500 g Sojasprossen
100 g Tofu
100 g Erdnuesse; geroestet
2 Limetten
200 g feine Reisnudeln
6 tb Oel
50 g Shrimps; getrocknet
2 Eier
2 tb Reisessig (1)
2 tb Zucker
2 tb Fischsosse (2)
2 tb Sojasosse; hell
1 Peperoni; rot
1 Peperoni; gruen
1/8 l Reisessig (2)

Zubereitung:

Garnelen von Kopf und Schale befreien, dabei das Schwanzende am Koerper
lassen. Garnelen am Ruecken laengs einschneiden und den Darm entfernen. Mit
Fischsosse (1) und dem Pfeffer mischen, 10 min marinieren. Die Porreeblaetter
waschen, in etwa 4 cm lange Streifen schneiden. Knoblauch und Schalotten
schaelen, kleinhacken. Sojasprossen abbrausen und beiseite stellen. Tofu in
0,5 cm grosse Wuerfel schneiden.

Erdnuesse im Moerser oder Mixer grob zerkleinern. Limetten heiss waschen und
vierteln. Reisnudeln etwa 2 min in sprudelnd kochendem Wasser garen, sofort
in ein Sieb giessen und kalt abschrecken. Oel im Wok erhitzen. Knoblauch,
Schalotten und Shrimps darin bei starker Hitze kurz anbraten. Garnelen
hinzufuegen, Mischung etwa 1 min schwenken und dann alles an den Rand des
Woks schieben.

Eier in die Mitte des Woks aufschlagen, verruehren und bei mittlerer Hitze
etwa 3 min braten, bis sie leicht braun geworden sind. Anschliessend mit den
anderen Zutaten in der Pfanne gut vermischen. Die abgetropften Reisnudeln
und die Haelfte der Sojasprossen, die Porreestreifen, den Reisessig (1)
(ersatzweise milder Weinessig), Zucker, Fischsosse (2) und Sojasosse
dazugeben. Alles verruehren und heiss werden lassen.

In der Zwischenzeit die restlichen Sojasprossen etwa 1 min in reichlich
kochendem Salzwasser blanchieren. Kalt abschrecken und im Sieb gut abtropfen
lassen. Peperonis entkernen, in Ringe teilen und mit Reisessig (2)
verruehren. In ein Schaelchen geben. Garnelengericht auf einer Platte
anrichten und servieren. Dazu jeweils ein Schaelchen mit den Sojasprossen,
den Limettenvierteln, Chilipulver und Zucker reichen.



Benutzer:
Kennwort:


4.12.2003
Start von dein-rezept.de