Spezielles - Gourmet

Ros├ę-gebratene Rotwein-Lammkeule auf Knoblauch-Thymian, mit glasiertem Kartoffelgem├╝se
Aufwand: gering -  Dauer: 3 Stunden - Aufrufe 827 verfasst von: Rot-Tigerchen am: 15.12.2003

Zutaten:

ausreichend f├╝r 4 Personen

1 Lammkeule (ca. 900 g ÔÇô mit Knochen)
je 1 Bd. Thymian, Rosmarin und Fr├╝hlingszwiebeln
1 Zwiebel
1 Karotte (f├╝r die So├če)
Knoblauch
Etwas Staudensellerie
50 g Tomatenmark
Oliven├Âl
1/2 l Gem├╝sebr├╝he
0,3 l Rotwein
Pfefferk├Ârner
2 Lorbeerbl├Ątter
2 Kohlrabi
4 mittelgro├če Kartoffeln
2 Karotten (f├╝rs Gem├╝se)
8 Cherrytomaten

F├╝r die Gem├╝seglasur:
0,1 l Gem├╝sebr├╝he
40 g Butter
Salz
Zucker

Zubereitung:

Die Lammkeule zerlegen, dann die Knochen mit der Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Staudensellerie anbraten, da├č Tomatenmark hinzuf├╝gen, mit etwas Wasser abl├Âschen. Das Abl├Âschen 2-3 mal wiederholen ÔÇô immer wieder aufkochen lassen -. Danach den Rotwein zugeben bzw. auff├╝llen und das Ganze dann bis zur H├Ąlfte einkochen (reduzieren) lassen. Dann die Br├╝he zusammen mit dem Rosmarin, Thymian, Lorbeerbl├Ątter und Pfefferk├Ârner hinzugeben. Diese So├če dann ca. 2 Stunden kochen lassen und anschlie├čend durch ein feines Sieb passieren.

F├╝r das Gem├╝se werden die Kartoffeln und der Kohlrabi gesch├Ąlt, anschlie├čend in W├╝rfelchen geschnitten. Die Fr├╝hlingszwiebeln in ca. 5 cm St├╝cke schneiden. Die Kirschtomaten halbieren und die Karotten in Scheiben schneiden. Anschlie├čend die Kartoffen, Kohlrabi und die Karotten in gut gesalzenem Wasser blanchieren (darauf achten, da├č das Gem├╝se sch├Ân knackig bleibt). Das Ganze danach mit Eiswasser abschrecken.

Nun werden die Fleischst├╝cke gesalzen, gepfeffert und von beiden Seiten in Oliven├Âl angebraten. Thymian, Rosmarin und Knoblauch zuf├╝gen. Dann f├╝r 20-25 Minuten bei 120 ┬░C im vorgeheizten Backofen schieben und schmoren lassen.

Danach aus dem Ofen nehmen und in Alufolie noch 5 Minuten ziehen lassen. W├Ąhrenddessen f├╝r die Gem├╝heglasur die Butter, Salz, Zucker und Br├╝he in einen Topf geben und etwas einkochen, bis eine s├Ąmige Glasur entsteht. Das gegarte Gem├╝se, die Fr├╝hlingszwiebeln und die Tomaten darin schwenken, die das Gem├╝se gl├Ąnzt.

Dann die Lammkeule gegen die Faserrichtung aufschneiden und auf das angerichtete Gem├╝se geben. Und mit der So├če angie├čen.




Benutzer:
Kennwort:


4.12.2003
Start von dein-rezept.de