Men├╝art - Desserts

Frische Feigen auf Portweinsabayon
Aufwand: gering -  Dauer: 5 Minuten - Aufrufe 542 verfasst von: Tomcat am: 28.11.2003

Zutaten:

F├╝r 4 Personen:
3 Eigelb (80 g)
70 g Zucker
1 Prise Salz
1/8 l Portwein
1 E├čl├Âffel Orangensaft
6O g steif geschlagenes Obers
1-2 E├čl├Âffel Zitronensaft
8 frische Feigen
1-2 E├čl├Âffel Puderzucker
10 g Butter
4 cl Marsala
etwas Zitronensaft

Zubereitung:

Eigelbe, Zucker und Salz schaumig schlagen, die Sch├╝ssel ins 80┬░ Grad C hei├če Wasserbad stellen und mit dem Schneebesen cremig r├╝hren, nach und nach Portwein und Orangensaft zugie├čen. Die Creme so lange schlagen, bis sie in langen Spitzen am Schneebesen h├Ąngenbleiben.
Aus dem Wasserbad nehmen und kaltschlagen. Obers locker unterziehen, mit Zitronensaft abschmecken. Kurz in den K├╝hlschrank stellen.
Den Backofen auf 180┬░ Grad C vorheizen.
Die Schalen der Feigen mit einer Nadel oder Gabel rundum einstechen. Feigen halbieren und die Schnittfl├Ąchen mit Puderzucker best├Ąuben. Butter in einer Pfanne aufsch├Ąumen lassen und die Feigen mit der Schnittfl├Ąche nach unten anbraten. Umdrehen, mit Marsala begie├čen, mit etwas Zitronensaft betr├Ąufeln und 2 bis 3 Minuten, je nach Reife der Fr├╝chte, in den Backofen schieben.
Herausnehmen, in der Pfanne abk├╝hlen lassen, bis die Fr├╝chte nur noch lauwarm sind. Das Sabayon auf 4 tiefe Teller verteilen und jeweils vier Feigenh├Ąlften in die Mitte setzen.



Benutzer:
Kennwort:


4.12.2003
Start von dein-rezept.de